zur Startseite 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

von Elisabeth Maag, Stand: 01.12.2010

Die Vereinbarung über die Buchung des Ferienhauses ist nach schriftlicher Bestätigung durch den Vermieter rechtsgültig zustande gekommen. Das Recht auf Benutzung des Ferienhauses besteht jedoch nur dann, wenn die Gesamtsumme des vereinbarten Mietbetrages vor dem angegebenen Mietbeginn beim Vermieter eingegangen ist.

Das Haus kann am Anreisetag ab 15.00 Uhr bezogen werden. Am Abreisetag ist das Haus bis 10.00 Uhr zu räumen.

Der vereinbarte Mietbetrag ist in zwei Raten zu zahlen. Die erste Rate (25% der Mietsumme) ist zwei Wochen nach Eingang der Rechnung und die zweite Rate (75% der Mietsumme) vier Wochen vor Mietbeginn auf das angegebene Konto zu überweisen.

 

Bis zu 6 Wochen vor Mietbeginn kann der Mieter vom Vertrage zurücktreten. Er ist berechtigt, einen Ersatzmieter zu stellen. Wird kein Ersatzmieter vermittelt, sind vom Mieter pauschal 20% der vereinbarten Miete als Ausgleich für alle anfallenden Kosten der Stornierung und Aufwendungen zur Wiedervermietung zu zahlen. Storniert der Mieter den Mietvertrag innerhalb von 6 Wochen vor Mietbeginn, kann der Mieter einen Ersatzmieter stellen. Wird kein Ersatzmieter vermittelt, sind vom Mieter 80% der vereinbarten Mietsumme zu zahlen. Im Falle einer erfolgreichen Wiedervermietung des Hauses durch den Vermieter wird die erzielte Mieteinnahme, die 20% des ursprünglichen Mietbetrages übersteigt, auf die fällige Zahlung angerechnet. Ein Rücktritt vom Vertrage ist schriftlich zu erklären.  

 

Das Haus kann mit maximal 8 Personen (Erwachsene einschließlich Kinder) belegt werden. Bei einer Belegung von mehr als 8 Personen ist der Vermieter zu einer fristlosen Beendigung des Mietvertrages berechtigt. In diesem Falle ist die Erstattung des gezahlten Mietbetrages ausgeschlossen.

 

Der Mieter ist verpflichtet, Haus, Inventar und Garten pfleglich zu behandeln. Elektrogeräte sind nach der Benutzung abzuschalten. Beim Verlassen des Hauses sind Türen und Fenster zu verschließen und die Gartenmöbel in den Abstellraum zu stellen. Während der Mietzeit aufgetretene Schäden sind dem Vermieter unverzüglich zu melden. Das Haus wird dem Mieter ohne Mängel übergeben. Die Rückgabe des Hauses hat im gleichen Zustand zu erfolgen. Für Schäden, die während der Mietzeit eintreten, hat der Mieter Ersatz zu leisten.

 

Haustiere sind nach vorheriger Abstimmung mit dem Vermieter gestattet.

 

Der Mieter ist verpflichtet, das Haus nach Beendigung der Mietzeit sauber und vollständig zu verlassen. Auch bei Vereinbarung einer Endreinigung sind folgende Verrichtungen erforderlich: Mülleimer leeren, Geschirrspülmaschine ausräumen, Kühlschrank leeren. Die Schlüssel sind an den Vermieter zurückzugeben.

 

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Bedingungen zur Folge. Gerichtsstand ist 53844 Troisdorf

Hier geht es zum "Kontakt"   ZURÜCK